Ein Schiff ist im Hafen sicherer, aber dafür ist es nicht gebaut.
Wilfried Feurstein


Angebote

  • Supervision: Einzel- Gruppen- und Teamsupervision (Gestalttherapie und Psychodrama) in Kindergärten, Lebenshilfen, Alten- und Pflegeheimen, Sozialzentren, Krankenpflegevereinen, für Familienhelferinnen, Mohi-Mitarbeiterinnen und Hospiz
  • Validation: als Weiterbildung, Fortbildung,  Seminare
  • Fallbesprechung: für Angehörigen von demenziell veränderten Menschen:
    • Begleitung an Demenz erkrankter Menschen und deren Angehörige mit psychosozialer Pflegeplanung und auf Wunsch praktischen Übungen
    • Konfliktkreis der Elternpflege aufzeigen
    • Wenn dementierende Menschen  auffällig werden, wie kann man ihr Tun verstehen und was gibt es für Handlungsmöglichkeiten?
    • Meine Methode ist eine Erweiterung der Validation nach Naomi Feil und Brigitte Scharb, verknüpft mit Ansätzen von Erwin Böhm, der Ideologie von Erich Schützendorf und meiner Erfahrung mit Menschen in ihrer Demenz.
  • Vortrag: für Angehörige von demenziell veränderten Menschen
    • Thema: z.B.  Demenz, ein medizinisches Drama oder eine pflegerische Herausforderung?
  • Biographiearbeit: Seminar (2 Tage) mit oder ohne eigenbiographischem Arbeiten (eine sehr einfache Form, viel über das zu erfahren, was für den Menschen und die Arbeit mit ihm wichtig sein kann)
  • Heim-Philosophieentwicklung: Ein Team erarbeitet ein eigenes Hauskonzept für die Institution
  • Heimhilfeausbildung: bei connexia
  • Beratung in Lebensfragen: für Eltern oder pflegende Angehörige auch bei
    • als auffällig bezeichnete Kinder
    • als auffällig bezeichnete alternde Menschen